So nun hattet ihr einige Zeit dies sacken zu lassen.. Gut man kann meine Werke nun nicht mit einer Hauptberuflichen Schneiderin vergleichen, aber mir macht es Spaß. Und das Beste daran ist, ich kann mich in Gedanken endlich frei von meiner Arbeit lösen. Der enorme Stressfaktor, der die Woche über bei mir im Büro herrscht purzelt einfach hinten runter. Viele werden sich bestimmt fragen wieso ausgerechnet Nähen und wie ich dazu gekommen bin. Nun das ist im Grunde ganz einfach. Ich habe diese dumme Angewohnheit, dass immer der Fernseher läuft egal ob ich nun hinsehe oder nicht. Eines Tages also erledigte ich ein wenig Hausarbeit und im TV lief irgendein Werbesender. Einer von diesen Sendern wo den ganzen Tag etwas verkauft wird. Im Grunde höre ich nicht einmal zu was dort gesprochen wird, Hauptsache ich habe eine Geräuschkulisse in der Wohnung. An diesem Tag ging ich also am Fernseher vorbei, weil ich auf den Balkon wollte und riskierte einen Blick. Es wurden gerade zwei Nähmaschinen vorgestellt und die noch zuhabenden Geräte wurden immer weniger. Wieder so eine Marketingstrategie dachte ich mir und ging weiter auf den Balkon. Nun in der nächsten Woche ging mir einfach diese Werbung nicht mehr aus dem Kopf. Ich bin ein Mensch der immer alles Neue ausprobieren möchte und Genäht hatte ich damals noch nie..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s